Dozent*innen

Prof. Ralf Baumunk
Professor Fakultät III

Expo Plaza 2
30539 Hannover
Raum 2A.5.11

Prof. Ralf Baumunk
Professor Fakultät III

Prof. Ralf Baumunk lehrt an der Hochschule Hannover, an der Fakultät III, Design, Medien und Information in der Fächern Entwurf und computergestützter Entwurf. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt im digitalen Modellbau sowie CAD und RapidPrototyping.

Nach dem Studium in Hannover und Sydney arbeitete er in den Bereichen Industriedesign und Interfacedesign an Produkten und Benutzeroberflächen für unterschiedliche Branchen und Anwendungen.
2003 ist er Mitbegründer der Design-Agentur jojorama produktgestaltung die er bis heute als geschäftsführender Mitinhaber begleitet.
Das Arbeitsspektrum reicht von der Gestaltung technischer Fertigungsmaschinen über die Entwicklung moderner Lifestyleprodukte bis hin zu grafischen Interfaces und Softwareanwendungen.

Herr Prof. Baumunk ist Studiengangsleiter des Fachbereichs Produktdesign der Fak III, Design, Medien und Information.

Prof. Dr. Michael Clasen
Professor Fakultät IV

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Raum 1H.2.10

Prof. Dr. Michael Clasen
Professor Fakultät IV

Prof. Dr. Michael Clasen ist Inhaber der Professur Electronic Business an der Hochschule Hannover. Zuvor war Clasen bei der SAP AG als Berater in den Bereichen ABAP und Retail, bei GS1 Germany in der Standardisierung von Lieferketten und als selbständiger Berater tätig. Als Diplom-Kaufman wurde er an der Agrarfakultät in Kiel zum Dr. sc. agr. promoviert. Clasen war 4 Jahre 1. Vorsitzender der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (GIL e.V.) und ist amtierender Präsident der European Federation for Information Technologies in Agriculture (EFITA). Er absolviert regelmäßig Wehrübungen als Oberstleutnant der Reserve im Referat Zukunftsanalyse des Planungsamtes der Bundeswehr.

Prof. Dr.-Ing. Paul Diersen
Professor Fakultät II

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Raum 1E.0.37

Prof. Dr.-Ing. Paul Diersen
Professor Fakultät II

Herr Diersen ist zur Zeit an der Hochschule Hannover im Fachbereich Maschinenbau als Professor für den Bereich „Konstruktion und virtuelle Produktentwicklung“ tätig und beschäftigt sich sowohl mit konstruktiven als auch produktionstechnischen Fragestellungen in der Lehre und Forschung. Er hält Vorlesungen in unterschiedlichen Bachelor- und Masterstudiengängen der Fakultät II und an der chinesischen Partnerhochschule in Hefei. Er leitet das Labor für Produktentwicklung und Digitale Fabrik, ist Vorstand und Gründungsmitglied des Institutes für Konstruktionselemente, Mechatronik und Elektromobilität (IKME) und des Forschungsclusters „Industrie 4.0“. Er ist Mitglied des Fakultätsrats und Gesellschafter des Studentischen Ingenieurbüros Hannover für den Technologietransfer zwischen Hochschule und Industrie.

 

Seine fundierten praktischen Kenntnisse aus seiner Tätigkeit als Schlosser konnte er während seines Maschinenbaustudiums mit der Fachrichtung Produktionstechnik an der Universität Hannover und Birmingham kontinuierlich weiterentwickeln. Bereits während seiner Tätigkeit als 3D-CAD Consultant und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an dem Institut für Werkstofftechnik der Universität Bremen hat er sich sehr intensiv mit Fragestellungen zur Digitalen Transformation und Prozessmanagement im Fahrzeug- und Flugzeugbau beschäftigt. Für seine Dissertation „Werkstoffeigenschaften und Spanbildung antriebstechnischer Bauteile“ erhielt er den FAG Innovation Award. Seine langjährige internationale Tätigkeit bei ThyssenKrupp und Voith ergänzen seine Erfahrungen im Kontext von Industrie 4.0.

Prof. Dr. Dagmar Mack
Professorin Fakultät IV

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Raum 1H.1.18

Prof. Dr. Dagmar Mack
Professorin Fakultät IV

Frau Dr. Dagmar Mack ist Professorin für Customer Relationship Management im Studiengang Wirtschaftsinformatik der Hochschule Hannover. Sie studierte an der Universität Karlsruhe Wirtschaftsingenieurwesen mit den Schwerpunkten Informationsmanagement und Marketing. Ihre Diplom- und Doktorarbeit behandelten Themen im Kontext des Data Mining und der Computational Intelligence. Durch Beschäftigungen in der Beratungs- sowie Finanzdienstleistungsbranche erweiterte sie Ihre berufspraktischen Erfahrungen in den Feldern CRM, Data Mining, Wissensmanagement, Digitales Marketing, sowie neue Medien und Advanced Technologies. Sie folgte 2009 dem ersten Ruf auf eine Professur an die HTW Berlin und 2011 dem zweiten Ruf an die Hochschule Hannover.

Seit ihrer Studien- und Promotionszeit führte Prof. Dr. Dagmar Mack haupt- und aktuell nebenberuflich Praxisprojekte durch. Sie verfügt über 20 Jahre Projekterfahrung, vorwiegend in mittelständischen Betrieben.

Veröffentlichungen

Dr.-Ing. Christiane Rudlof
ZLB - Studium und Lehre

Bismarckstr. 2
30173 Hannover
Raum 5A.0.01

Dr.-Ing. Christiane Rudlof
ZLB - Studium und Lehre

 

Dr.-Ing. Christiane Rudlof studierte nach einer Berufsausbildung im Stahlhandel und langjähriger Berufstätigkeit angewandte Informatik. Als Informatikerin arbeitete sie u.a. in der Unternehmensberatung CSC Ploenzke. 2009 promovierte sie an der Uni Bremen. Sie ist Expertin für Usability Engineering mit domänenübergreifender Praxiserfahrung. Neben dem Fokus auf Requirements Engineering, Gestaltung von Benutzungsschnittstellen liegen ihre Schwerpunkte in der Implementierung des User-Centered Design in bestehende Vorgehensmodelle und der soziotechnischen Konzeption. Frau Rudlof verfügt  über langjährige Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung und eine hochschuldidaktische Zusatzqualifikation.

Die Inhalte ihres Lehrgebiets Usability Engineering umfassen u.a. ein Verfahren der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS). Dieses Verfahren umfasst eine Zusammenstellung von Methoden zur Entwicklung und Überprüfung von interaktiven Produkten und deren Entwicklungsprozessen im Sinne der international anerkannten Usability-Normen ISO 9241-11, -110 und -210 (vormals ISO 13407). Die Dozentin hat dieses DAkkS-Verfahren mit entwickelt.

Frau Rudlof ist Mitglied des DAkkS Sektorkomitees Informationstechnik und Informationssicherheit-Unterausschuss Usabilty Engineering und DAkkS Fachexpertin ISO 17024.

Veröffentlichungen

Prof. Dr.-Ing. Matthias Segner
Professor Fakultät II

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Raum 1E.1.26

Prof. Dr.-Ing. Matthias Segner
Professor Fakultät II

An der Technischen Universität Berlin Studium des Wirtschaftsingenieurwesens sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitswissenschaft im Fachbereich Konstruktion und Fertigung,

Mai 1984 Promotion zum Dr.-Ing.,

bis 1989 bei der Dr.-Ing. Rudolf Hell GmbH, einer Siemens-Tochtergesellschaft in Kiel, als Montageplaner und Leiter der Arbeitswirtschaft,

bis 1998 Leiter der Arbeitsvorbereitung bei der Raytheon-Anschütz GmbH in Kiel sowie Projektmitarbeiter bei . Zangemeister & Partner in Hamburg (Innovationsmanagement, betrieblicher Gesundheitsschutz, Qualitätsmanagement),

seit September 1998 Professor für Arbeitswissenschaft und Qualitätssicherung in der Fakultät Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik der Hochschule Hannover,

bis Februar 2017 insgesamt zehn Jahre Dekan sowie zwei Jahre Studiendekan Maschinenbau dieser Fakultät.

Prof. Dr. Christoph von Viebahn
Professor Fakultät IV

Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Raum 1H.1.25

Prof. Dr. Christoph von Viebahn
Professor Fakultät IV

Prof. Dr. Christoph von Viebahn ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Hannover sowie Regionalgruppensprecher Niedersachsen der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Er lehrt an der Hochschule Hannover Grundlagen der BWL sowie im Schwerpunkt SCM (Supply Chain Management). Nach seinem Studium in Stuttgart, Hohenheim und Greifswald hat er im Fachgebiet Geo-Informatik promoviert. Nach langjähriger Tätigkeit in der Beratung sowie als Geschäftsführer eines Länderkonsortiums ist er seit 2012 an die Hochschule Hannover berufen. Seit 2017 leitet er das zehnköpfige Team zur Thematik Urbane Logistik an der Hochschule Hannover.

Veröffentlichungen

http://f4.hs-hannover.de/personen/lehrende/von-viebahn-christoph-prof-dr-prof/veroeffentlichungen/index.html