Bildungsurlaub

 

Die langen Präsenzphasen (Wochen) des Weiterbildungsmasters sind als Bildungsurlaub nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) durch die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung anerkannt.

Die Veranstaltung in der Zeit vom 07.09.-12.09.2020 ist als Bildungsurlaubsveranstaltung gemäß § 10 Abs. 1 des Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetzes (NBildG) mit Bescheid der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung vom 12.02.2019 unter der Bezeichnung „Prozessmanagement und Usability Engineering – Industrie 4.0“ und dem Aktenzeichen 1203/1377-19-70264 als Bildungsurlaub anerkannt.

Die Veranstaltung in der Zeit vom 18.01.-23.01.2021 ist als Bildungsurlaubsveranstaltung gemäß § 10 Abs. 1 des Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetzes (NBildG) mit Bescheid der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung vom 09.09.2019 unter der Bezeichnung „Prozessmanagement und Usability Engineering – Industrie 4.0 – Mensch-System-Interaktion und Human Centred Design“ und dem Aktenzeichen 1213/1377-20-72664 als Bildungsurlaub anerkannt.

Die Veranstaltung in der Zeit vom 08.03.-13.03.2021 ist als Bildungsurlaubsveranstaltung gemäß § 10 Abs. 1 des Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetzes (NBildG) mit Bescheid der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung vom 09.09.2019 unter der Bezeichnung „Prozessmanagement und Usability Engineering – Industrie 4.0 – Produktentwicklungsprozesse, Roboter, Applikationstechnik und erweiterte Regelungstechnik“ und dem Aktenzeichen 1213/1377-20-72665 als Bildungsurlaub anerkannt.

Die Veranstaltung in der Zeit vom 21.06.-26.06.2021 ist als Bildungsurlaubsveranstaltung gemäß § 10 Abs. 1 des Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetzes (NBildG) mit Bescheid der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung vom 16.10.2019 unter der Bezeichnung „Industrial Design und Wertschöpfungs-management“ mit dem Aktenzeichen
1213/1377-B20-100346-87 als Bildungsurlaub anerkannt.